Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.


Forum Theateraufführungen

Forum Theateraufführungen

Seit Juli 2018 organisiert Theater ImPuls intergenerative Projekte in Köln, viele davon in Köln-Porz, die von der Stiftungsinitiative SKala finanziert werden.

Dabei steht das Ziel „Stärkung des Miteinanders der Generationen im öffentlichen Raum“ im Mittelpunkt.

Das Gesamtprojekt

bringt Schüler*innen und Senior-*innen in einen persönlichen Bezug: Austausch und Dialog, Lebensgeschichten und Erfahrungen, Miteinander und Voneinander, Theaterspiel und Zukunftswege – all dies kann und soll sich ereignen.

Projektziele sind:

•             Respekt, Toleranz und gegenseitiges Verständnis der Generationen

•             Jugendliche in ihren Sozialkompetenzen stärken und für die Situation von Seni-or*innen sensibilisieren.

•             Stärkung des Miteinanders der Generationen im öffentlichen Raum

 

Auch wenn Auseinandersetzungen zwischen Jung und Alt in Köln-Porz nicht die Regel sind, so gab es doch Vorfälle, die nachdenklich stimmen und ein proaktive Stärkung des intergenerativen Miteinanders erforderlich machen.

So gibt es Unstimmigkeiten bez. der Nutzung des Pavillons an der Rheinuferpromenade und auch die Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen und einem Seniorenanwohner, der am 30. Dezember 2019 einem Jugendlichen am Rheinufer mit einem Revolver in die Schulter geschossen hat, sind ein Alarmzeichen.

 

Zu der Veranstaltung am 12.11. hat Theater ImPuls eine Umfrage unter Jugendlichen zur Wichtigkeit und Gestaltung des öffentlichen Raumes erstellt, deren Ergebnisse im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden.

 

Zusätzlich wird in Form einer interaktiven Forumtheateraufführung ein Konflikt der Generationen im öffentlichen Raum auf die Bühne gebracht.

Die zuschauenden Schüler*innen werden gebeten Lösungen für diesen Konflikt auf der persönlichen Verhaltensebene auf der Bühne zu erspielen.

In Form einer kurzen Podiumsdiskussion werden die teilnehmenden Lokalpolitiker*innen gebeten darzustellen, welche Möglichkeiten die Politik sieht, um durch strukturelle Verbesserungen zu einem Miteinander und nicht nur Nebeneinander der Generationen beizutragen. (Teilnahme bis jetzt zugesagt: Bezirksbürgermeisterin Frau Stiller (CDU), Frau Bastian (FDP), Jochen Reichel (Bürgervereins Porz-Urbach) Paul Röser (Schüler*innensprecher LMG).

 

Zurück

© 2021 | SOZIALRAUMKOORDINATION.KOELN
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.
Suche