Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.


Willkommen in
PORZ-OST / FINKENBERG / GREMBERGHOVEN / EIL

Erfahren Sie Neues aus Ihrem Gebiet.

06.04.2020 13:39
von Jochen Schaefer
Gabenzaun an der Inklusiven OT Ohmstraße Liebe Kooperationspartner*innen, Besucher*innen, Freund*innen,Förder*innen und Interessierte,die Inklusive OT Ohmstraße möchte auch in dieser schwierigen Zeit für Hilfe suchende Menschen da sein und unterstützen. Deshalb haben wir am Zaun der Inklusiven OT Ohmstraße heute am Freitag den 03.04.2020 einen Gabenzaun für Bedürftige ins Lebengerufen.Jede*r kann sich hieran beteiligen.Wie kann ich helfen?Kleine Tüten befüllen und an den GABENZAUN der Inklusiven OT Ohmstraße hängen.Am besten eignen sich konkrete Lebensmittel- und Sachspenden. Zum Beispiel: -sofort essbare Lebensmittel,wie Konserven, Milchbrötchen oder frisches Obst - Hygieneartikel, wie Zahnbürsten, Seife, Tampons oder Taschentücher -oder Kleidung , Decken, Schlafsäcke (alles bitte frisch gewaschen!) und Hundefutter Am besten füllt ihr eure Gabentüten thematisch und beschriftet sie. Bitte denkt aktuell verstärkt an Hygiene – Hände waschen vorm Tüten befüllen! Bitte informiert Bedürftige und wenn ihr möchtet, könnt ihr uns gerne unterstützen!Viele liebe Grüße Das Team der Inklusiven OT Ohmstraße ( Text Bianca Rillinger ) 
von Jochen Schaefer
03.04.2020 10:55
von Jochen Schaefer
Finkenberg malt Der Regenbogen als Zeichen des Zusammenhalts Kunterbunte Regenbogen hängen gerade an vielen Fenstern oder Haustüren. Bastelt oder malt einen Regenbogen, hängt ihn bei euch ins Fenster.Wir wollen eure aufmunternden Bilder zeigen.Sendet uns eure Kunstwerke, per Mail an buzas@parisozial-koeln.de, wir möchten diese an die Fenster im Bürgerzentrum Finkenberg aufhängen. ( Sylwia Buzas)     
von Jochen Schaefer
03.04.2020 10:39
von Jochen Schaefer
Die Lebensmittelausgabe der Evangelischen Kirche in Köln-Finkenberg musste aufgrund der Ansteckungsgefahr durch den Coronavirus schließen, da die Helfer alle zur Risikogruppe zählten.  Doch gerade jetzt ist es ein wichtiges Angebot für viele Bürger*innen   im Sozialraum Finkenberg, Gemberghoven Eil  (Bezirk), die auf die Verteilung von kostenlosen Lebensmitteln angewiesen sind. Daher organisierte die Evangelische Kirchengemeinde Finkenberg unter der Leitung von Pfarrer Grafe in Kooperation mit dem Sozialraumkoordinator  die Weiterführung der Lebensmittelausgabe schon an diesem Mittwoch. Die Austeilung der Lebensmittel übernahmen Mitarbeiter*innen der Jobwerke Porz, der Pfarrer und Mitglieder der Kirchengemeinde Finkenberg, der Sozialraumkoordinator und ehrenamtliche Helfer aus Finkenberg. Über 200 Lebensmittelpakete konnten so am Mittwoch verteilt werden. Die Lebensmittelspenden kamen u.a. von Rewe, Aldi und Metro, die diese der Tafel Köln gespendet haben.  Die Lebensmittelausgabe findet ab sofort vorerst Mittwochs um 16 Uhr auf dem Kirchenhügel in  bzw. vor der evangelischen Kirche statt. Menschen die nicht selber die Lebensmittel abholen können, können beliefert werden. Diesbezüglich wende Sie sich bitte an Herrn Grafe oder an den Sozialraumkoordinator . 
von Jochen Schaefer
31.03.2020 08:25
von Jochen Schaefer
Auf der folgenden Seite erhalten Sie Informationen in verschiedenen Sprachen zum Thema Corona ( Texte/ Videos / Audio Podcasts ).   https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus   Weitere Infos auch in leichter Sprache und Gebärdensprache  zum Thema Corona finden Sie hier:  https://https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-leichte-sprache-gebaerensprache/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-leichte-sprache-gebaerensprache    
von Jochen Schaefer
27.03.2020 07:51
von Jochen Schaefer
fit.KÖLN ist eine kostenlose Fitness-Initiative für Köln! Mit Spaß an Bewegung, Herzblut und Know-How wird auch in Zeiten von #blievzuhus ein Sportprogramm ( online) angeboten . Weiter Infos finden sie hier: https://fit-koeln.de
von Jochen Schaefer
25.03.2020 08:40
von Jochen Schaefer
Die JobWerk gGmbH Porz in Finkenberg bietet ein Sorgentelefon und Einkaufshilfe an.    Sorgentelefon Ängstigt Sie die Entwicklung der „Coronakrise“ und sind Sie infolge der Kontaktauflagen alleine und benötigen jemanden zum Reden? Dann rufen Sie uns unter 02203-20241-37 an. Wir können zuhören und erzählen. Allerdings sind wir weder Ärzte noch Virologen. Aber wir nehmen Ihre Ängste und Sorgen ernst und gucken, wo wir helfen können. Einkaufen Gehören Sie zur sogenannten Risikogruppe und sollten (oder möchten) das Haus nicht verlassen)? Wie kaufen in der Zeit der Kontaktsperre gerne für Sie ein und machen Besorgungen (Aldi, Lidl, Rewe,real!, Bäckerei, Apotheke). Sie können Ihre Bestellung telefonisch unter 02203-20241-10, per Fax (bitte Name und Adresse nicht vergessen) unter 02203-20241-25 oder per E-Mail unter einkauf@jw-porz.de aufgeben. Die Bezahlung läuft bargeldlos: entweder Sie verfügen über ein Paypalkonto oder Sie überweisen uns den Betrag im Nachhinein oder Sie nehmen am Lastschrifteinzugsverfahren teil.Sie haben einen Computer und wissen nicht, wie Sie sich bei Lieferservices anmelden können? Wir unterstützen Sie!Wenn Sie Bargeld benötigen und nicht zur Bank können/wollen, bringen wir Ihnen gerne auch das- Sie müssten uns den Betrag allerdings vorher überweisen.   Weitere Infos finden Sie auch auf der Website der Jobwerke:   https://jw-porz.de  
von Jochen Schaefer

Neue Internetseite

Im Sommer 2018 wurde die Homepage "/porz-nordost.info/porz-vernetzt.info" abgeschaltet, da es zu aufwendig war die "veraltete Seite" den aktuellen Anforderungen anzupassen. 

In der Runde der Sozialraumkoordinator*innen gab es schon lange das Bestreben einen einheitlichen Internetauftritt zu gestalten. Im Rahmen der Erarbeitung eines Kommunikationskonzeptes, ist diese Seite ein Baustein,  um möglichst viele  Menschen zu erreichen.  

 

Alle 11 Kölner Sozialräume sind über die gemeinsame Startseite (Landingpage) zu erreichen.  Auf der Startseite werden allgemeine Inhalte zum Kölner Programm "Lebenswerte Veedel - Bürger- und Sozialraumorientierung in Köln" präsentiert. Infos aus den anderen Sozialräumen finden Sie über die Gebietsnamen. 

Die Seiten wachsen und werden zunehmend lebendig. Es werden weiterhin Daten gesammelt, Artikel bearbeitet und nach und nach eingearbeitet.  

Um ein möglichst vollständiges Bild der Angebote und  Veranstaltungen im Sozialraum und der angrenzenden Gebieten darzustellen, benötigen wir Ihre Hilfe. Gibt es einen Veranstaltungstermin, oder ein neues Angebot?
Stimmt die Adresse nicht mehr oder möchten Sie als Gruppe/Einrichtung aufgenommen werden? ( Falls dies noch nicht geschehen ist) 
Haben Sie einen Artikel oder Bericht, den Sie gerne auf dieser Seite veröffentlichen wollen?
Haben Sie einen Fehler entdeckt?

Dann melden Sie sich bitte per mail j.schaefer@diakonie-michaelshoven.de  

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung!

 

KURZ UND KNAPP

KENNZAHLEN AUS DEM VEEDEL

0

Einwohner

0

Alters-
durchschnitt

0

Anteil von Bürgern unter 18 Jahren

0

Öffentliche weiter-
führende Schulen

0

Haltestellen (ÖPNV)

Anstehende Termine

  1. Offener Frauentreff

    Offener Frauentreff „Von Frauen für Frauen“
    Jeden Dienstag von 15.00 – 16.30 Uhr findet im Bürgerzentrum Finkenberg (Stresemannstraße 6a) offener Frauentreff statt.
    Bei Kaffee und Tee können sich die Frauen austauschen, erzählen, zuhören und Kontakte knüpfen.
    Anmeldungen und Informationen bei Sylwia Buzas unter 02203 / 935418 oder buzas@parisozial-koeln.de

  2. Impfpartys in Finkenberg

  3. Offener Frauentreff

    Offener Frauentreff „Von Frauen für Frauen“
    Jeden Dienstag von 15.00 – 16.30 Uhr findet im Bürgerzentrum Finkenberg (Stresemannstraße 6a) offener Frauentreff statt.
    Bei Kaffee und Tee können sich die Frauen austauschen, erzählen, zuhören und Kontakte knüpfen.
    Anmeldungen und Informationen bei Sylwia Buzas unter 02203 / 935418 oder buzas@parisozial-koeln.de

  4. Impfpartys in Finkenberg

  5. Offener Frauentreff

    Offener Frauentreff „Von Frauen für Frauen“
    Jeden Dienstag von 15.00 – 16.30 Uhr findet im Bürgerzentrum Finkenberg (Stresemannstraße 6a) offener Frauentreff statt.
    Bei Kaffee und Tee können sich die Frauen austauschen, erzählen, zuhören und Kontakte knüpfen.
    Anmeldungen und Informationen bei Sylwia Buzas unter 02203 / 935418 oder buzas@parisozial-koeln.de

  6. Impfpartys in Finkenberg

  7. Forum Theateraufführungen

    Seit Juli 2018 organisiert Theater ImPuls intergenerative Projekte in Köln, viele davon in Köln-Porz, die von der Stiftungsinitiative SKala finanziert werden.

    Dabei steht das Ziel „Stärkung des Miteinanders der Generationen im öffentlichen Raum“ im Mittelpunkt.

    Das Gesamtprojekt

    bringt Schüler*innen und Senior-*innen in einen persönlichen Bezug: Austausch und Dialog, Lebensgeschichten und Erfahrungen, Miteinander und Voneinander, Theaterspiel und Zukunftswege – all dies kann und soll sich ereignen.

    Projektziele sind:

    •             Respekt, Toleranz und gegenseitiges Verständnis der Generationen

    •             Jugendliche in ihren Sozialkompetenzen stärken und für die Situation von Seni-or*innen sensibilisieren.

    •             Stärkung des Miteinanders der Generationen im öffentlichen Raum

     

    Auch wenn Auseinandersetzungen zwischen Jung und Alt in Köln-Porz nicht die Regel sind, so gab es doch Vorfälle, die nachdenklich stimmen und ein proaktive Stärkung des intergenerativen Miteinanders erforderlich machen.

    So gibt es Unstimmigkeiten bez. der Nutzung des Pavillons an der Rheinuferpromenade und auch die Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen und einem Seniorenanwohner, der am 30. Dezember 2019 einem Jugendlichen am Rheinufer mit einem Revolver in die Schulter geschossen hat, sind ein Alarmzeichen.

     

    Zu der Veranstaltung am 12.11. hat Theater ImPuls eine Umfrage unter Jugendlichen zur Wichtigkeit und Gestaltung des öffentlichen Raumes erstellt, deren Ergebnisse im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden.

     

    Zusätzlich wird in Form einer interaktiven Forumtheateraufführung ein Konflikt der Generationen im öffentlichen Raum auf die Bühne gebracht.

    Die zuschauenden Schüler*innen werden gebeten Lösungen für diesen Konflikt auf der persönlichen Verhaltensebene auf der Bühne zu erspielen.

    In Form einer kurzen Podiumsdiskussion werden die teilnehmenden Lokalpolitiker*innen gebeten darzustellen, welche Möglichkeiten die Politik sieht, um durch strukturelle Verbesserungen zu einem Miteinander und nicht nur Nebeneinander der Generationen beizutragen. (Teilnahme bis jetzt zugesagt: Bezirksbürgermeisterin Frau Stiller (CDU), Frau Bastian (FDP), Jochen Reichel (Bürgervereins Porz-Urbach) Paul Röser (Schüler*innensprecher LMG).

     

    Offener Frauentreff

    Offener Frauentreff „Von Frauen für Frauen“
    Jeden Dienstag von 15.00 – 16.30 Uhr findet im Bürgerzentrum Finkenberg (Stresemannstraße 6a) offener Frauentreff statt.
    Bei Kaffee und Tee können sich die Frauen austauschen, erzählen, zuhören und Kontakte knüpfen.
    Anmeldungen und Informationen bei Sylwia Buzas unter 02203 / 935418 oder buzas@parisozial-koeln.de

  8. Impfpartys in Finkenberg

  9. Forum Theateraufführungen

    Seit Juli 2018 organisiert Theater ImPuls intergenerative Projekte in Köln, viele davon in Köln-Porz, die von der Stiftungsinitiative SKala finanziert werden.

    Dabei steht das Ziel „Stärkung des Miteinanders der Generationen im öffentlichen Raum“ im Mittelpunkt.

    Das Gesamtprojekt

    bringt Schüler*innen und Senior-*innen in einen persönlichen Bezug: Austausch und Dialog, Lebensgeschichten und Erfahrungen, Miteinander und Voneinander, Theaterspiel und Zukunftswege – all dies kann und soll sich ereignen.

    Projektziele sind:

    •             Respekt, Toleranz und gegenseitiges Verständnis der Generationen

    •             Jugendliche in ihren Sozialkompetenzen stärken und für die Situation von Seni-or*innen sensibilisieren.

    •             Stärkung des Miteinanders der Generationen im öffentlichen Raum

     

    Auch wenn Auseinandersetzungen zwischen Jung und Alt in Köln-Porz nicht die Regel sind, so gab es doch Vorfälle, die nachdenklich stimmen und ein proaktive Stärkung des intergenerativen Miteinanders erforderlich machen.

    So gibt es Unstimmigkeiten bez. der Nutzung des Pavillons an der Rheinuferpromenade und auch die Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen und einem Seniorenanwohner, der am 30. Dezember 2019 einem Jugendlichen am Rheinufer mit einem Revolver in die Schulter geschossen hat, sind ein Alarmzeichen.

     

    Zu der Veranstaltung am 12.11. hat Theater ImPuls eine Umfrage unter Jugendlichen zur Wichtigkeit und Gestaltung des öffentlichen Raumes erstellt, deren Ergebnisse im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden.

     

    Zusätzlich wird in Form einer interaktiven Forumtheateraufführung ein Konflikt der Generationen im öffentlichen Raum auf die Bühne gebracht.

    Die zuschauenden Schüler*innen werden gebeten Lösungen für diesen Konflikt auf der persönlichen Verhaltensebene auf der Bühne zu erspielen.

    In Form einer kurzen Podiumsdiskussion werden die teilnehmenden Lokalpolitiker*innen gebeten darzustellen, welche Möglichkeiten die Politik sieht, um durch strukturelle Verbesserungen zu einem Miteinander und nicht nur Nebeneinander der Generationen beizutragen. (Teilnahme bis jetzt zugesagt: Bezirksbürgermeisterin Frau Stiller (CDU), Frau Bastian (FDP), Jochen Reichel (Bürgervereins Porz-Urbach) Paul Röser (Schüler*innensprecher LMG).

     

  10. Offener Frauentreff

    Offener Frauentreff „Von Frauen für Frauen“
    Jeden Dienstag von 15.00 – 16.30 Uhr findet im Bürgerzentrum Finkenberg (Stresemannstraße 6a) offener Frauentreff statt.
    Bei Kaffee und Tee können sich die Frauen austauschen, erzählen, zuhören und Kontakte knüpfen.
    Anmeldungen und Informationen bei Sylwia Buzas unter 02203 / 935418 oder buzas@parisozial-koeln.de

  11. Impfpartys in Finkenberg

  12. Offener Frauentreff

    Offener Frauentreff „Von Frauen für Frauen“
    Jeden Dienstag von 15.00 – 16.30 Uhr findet im Bürgerzentrum Finkenberg (Stresemannstraße 6a) offener Frauentreff statt.
    Bei Kaffee und Tee können sich die Frauen austauschen, erzählen, zuhören und Kontakte knüpfen.
    Anmeldungen und Informationen bei Sylwia Buzas unter 02203 / 935418 oder buzas@parisozial-koeln.de

  13. Impfpartys in Finkenberg

  14. Offener Frauentreff

    Offener Frauentreff „Von Frauen für Frauen“
    Jeden Dienstag von 15.00 – 16.30 Uhr findet im Bürgerzentrum Finkenberg (Stresemannstraße 6a) offener Frauentreff statt.
    Bei Kaffee und Tee können sich die Frauen austauschen, erzählen, zuhören und Kontakte knüpfen.
    Anmeldungen und Informationen bei Sylwia Buzas unter 02203 / 935418 oder buzas@parisozial-koeln.de

  15. Impfpartys in Finkenberg

  16. Offener Frauentreff

    Offener Frauentreff „Von Frauen für Frauen“
    Jeden Dienstag von 15.00 – 16.30 Uhr findet im Bürgerzentrum Finkenberg (Stresemannstraße 6a) offener Frauentreff statt.
    Bei Kaffee und Tee können sich die Frauen austauschen, erzählen, zuhören und Kontakte knüpfen.
    Anmeldungen und Informationen bei Sylwia Buzas unter 02203 / 935418 oder buzas@parisozial-koeln.de

  17. Impfpartys in Finkenberg

  18. Offener Frauentreff

    Offener Frauentreff „Von Frauen für Frauen“
    Jeden Dienstag von 15.00 – 16.30 Uhr findet im Bürgerzentrum Finkenberg (Stresemannstraße 6a) offener Frauentreff statt.
    Bei Kaffee und Tee können sich die Frauen austauschen, erzählen, zuhören und Kontakte knüpfen.
    Anmeldungen und Informationen bei Sylwia Buzas unter 02203 / 935418 oder buzas@parisozial-koeln.de

    Netzwerktreffen Finkenberg

  19. Impfpartys in Finkenberg

  20. Offener Frauentreff

    Offener Frauentreff „Von Frauen für Frauen“
    Jeden Dienstag von 15.00 – 16.30 Uhr findet im Bürgerzentrum Finkenberg (Stresemannstraße 6a) offener Frauentreff statt.
    Bei Kaffee und Tee können sich die Frauen austauschen, erzählen, zuhören und Kontakte knüpfen.
    Anmeldungen und Informationen bei Sylwia Buzas unter 02203 / 935418 oder buzas@parisozial-koeln.de

  21. Offener Frauentreff

    Offener Frauentreff „Von Frauen für Frauen“
    Jeden Dienstag von 15.00 – 16.30 Uhr findet im Bürgerzentrum Finkenberg (Stresemannstraße 6a) offener Frauentreff statt.
    Bei Kaffee und Tee können sich die Frauen austauschen, erzählen, zuhören und Kontakte knüpfen.
    Anmeldungen und Informationen bei Sylwia Buzas unter 02203 / 935418 oder buzas@parisozial-koeln.de

© 2021 | SOZIALRAUMKOORDINATION.KOELN
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.
Suche